Nachtbus NEU ab 10. September 2016

Ab dem 10. September 2016 bindet der Nachtbus den Nightstar in Dornbirn Winsau an. Den neuen Fahrplan der Linien N8 & N9 finden Sie hier.

Linie 39: Sperre der L25

Aufgrund vom Starkregen im Juli ist es an der Müselbacherstraße Seite Müselbach (km 1,40 – km 1,47) zu talseitigen Böschungsabrissen gekommen. Während den Arbeiten muss die Verbindung Müselbach – Langenegg gesperrt werden. Die Totalsperre beginnt ab dem 6. September um 10 Uhr und dauert ca. 5 Wochen. Anschließend wird die L25 auf Langenegger Seite (km 2,70 – 2,80) saniert. Für diese Arbeiten ist auch eine Totalsperre für den gesamten Verkehr für die Dauer von ca. 8 - 9 Wochen erforderlich. Voraussichtlicher Baubeginn ist ab Anfang Oktober und dauert bis ca. Mitte Dezember 2016. Durch den Straßenmeister wird eine großräumige Umleitung über Lingenau, Landesstraße L205 und L6 eingerichtet. Die Linie 39 kann während der Totalsperre (September bis Mitte Dezember) die Strecke zwischen Langenegg und Müselbach nicht bedienen. Ein Ersatzbus wird von Montag - Freitag um 6:08 Uhr ab Unterhalden nach Langenegg Zentrum angeboten, so dass Fahrgäste ein Anschluss an die Linie 29 um 6:14 Uhr Richtung Lingenau/Egg/Müselbach haben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit Bus und Fahrrad unterwegs

Wer Vorarlberg per Fahrrad erleben möchte, kann Teilstrecken auch bequem mit Bus und Bahn überbrücken. Ermöglicht wird dieser Service durch die Tourismusregionen in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Vorarlberg und seinen Partnern. Im Bregenzerwald werden Fahrräder auf der Linie 43 von 9.00 bis 16.00 Uhr mitransportiert.

Fahrrad-Mitnahme am Bus und im Zug
In den im Fahrplan mit dem Fahrradsymbol gekennzeichneten Zügen können Fahrräder um € 1,70 Tagespreis mitgenommen werden. Es gelten die Beförderungsbedingungen der ÖBB bzw. der MBS. Für die Fahrradmitnahme am Bus und im Zug kostet die Tageskarte "maximo" € 7,00.

Den Folder mit den genauen Informationen (hier zum Download).

Neue vmobil-Gratis-App für Bus und Bahn: komfortabler als ein Auto-Navi

Persönlich gestaltbare, aktuelle und ortsbezogene Informationen zu den Verbindungen von Bus und Bahn samt den zugehörigen Fußwegen: Das liefert die neue vmobil-Gratis-App des Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV). Vergleichbar einem Navigationsgerät im Auto zeigt sie vom aktuellen Standort aus den Weg zum definierten Ziel – samt einem kleinen roten Kompasspfeil, der die Richtung zur nächsten Haltestelle samt Entfernung angibt. Zusätzlich lassen sich gewählte Verbindungen mit Klick in den eigenen Kalender eintragen, per E-Mail oder SMS weiterleiten oder in einer Karte anzeigen. Auf Wunsch nutzt die vmobil-App die GPS-Standortdaten von Handy oder Tablet-PC.

Die neue App ist gratis für die Android- und die Apple-Welt in den jeweiligen „stores“ verfügbar und wird vom Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV) betreut.

Jugendkarte

Um € 192,- sind alle zwischen 14 und 26 in ganz Vorarlberg mit Bus und Bahn ein Jahr lang bestens unterwegs - oder um € 200,- mit ÖBB VORTEILScard <26 inklusive. Für Führerscheinneulinge unter 26 kostet diese Jahreskarte bei Vorlage des Führerscheins einmalig nur € 96,- bzw. € 104,- mit ÖBB VORTEILScard <26. Außerdem erhalten junge Menschen bis einen Tag vor dem 20. Geburtstag mit Ausweis oder 360-Card alle anderen VVV-Jahreskarten zum Sparpreis. Für Studierende mit StudentInnen-Ausweis oder Inskriptionsbestätigung verlängert sich dieses Angebot bis zum Tag vor ihrem 26. Geburtstag.

SeniorInnen

SeniorInnen über 62 Jahre fahren mit der VVV-Jahreskarte zum Sparpreis. PartnerInnen jeden Alters erhalten ihre Jahreskarte ebenfalls zum Sparpreis, wenn sie im selben Haushalt leben. Besonderheit: Zu jeder Sparpreis-Jahreskarte maximo kann der/die im selben Haushalt lebende PartnerIn ab 62 Jahren eine Partnerkarte maximo um € 192,- erwerben. Erhältlich in allen Servicestellen mit Foto und Ausweis. Bei der Partnerkarte ist zusätzlich eine Meldebestätigung beider Partner notwendig (darf nicht älter als 6 Monate sein).

VVV Partnerkarte

Doppelt fährt besser -30 % auf die zweite Karte.
Holen Sie sich zu Ihrer nicht übertragbaren VVV Vollpreis-Jahreskarte eine zweite - gleichwertige oder günstigere - Jahreskarte für Ihre/n PartnerIn. Erhältlich in allen Servicestellen mit Foto, Ausweis und einer aktuellen Meldebestätigung beider Partner.

VVV - MOBILBEGLEITERinnen | Mehr Service, Sicherheit und Qualität in Vorarlbergs Lininebussen

Der Verkehrsverbund Vorarlberg setzt auf den Faktor Mensch und auf neue Qualität im Öffentlichen Verkehr: Als österreichweite Innovation sind in den Linienbussen sechs VVV - MOBILBEGLEITERinnen unterwegs. Gemeinsam mit den LenkerInnen helfen sie gern weiter, sind Ansprechpartner für Fragen, kontrollieren Fahrscheine und halten Augen und Ohren offen für Qualität und Sicherheit im Öffentlichen Verkehr. Sie schaffen mehr Servicequalität, nehmen Anregungen und Kritik auf und sind dafür da, in Alltagssituationen weiterzuhelfen.

To top

Landbus Bregenzerwald

Impulszentrum 1135
6863 Egg

T 05512 26000 - 14
F 05512 26000 - 4
E-Mail

Richtlinien für den Buszu- und Heimbringer


Die Richtlinien und Informationen zur Förderung finden Sie hier.