Gemeinde Schnepfau

Das gemütliche Erholungsdorf Schnepfau liegt in einem Talkessel, auf drei Seiten von Bergen umgeben. Der Hausberg von Schnepfau, die Kanisfluh mit 2047 m, gilt zugleich als Wahrzeichen des Bregenzerwaldes. Schnepfau besteht aus den drei Ortsteilen Schnepfau, Hirschau und Schnepfegg und beheimatet ca. 490 Einwohner.

Im Sommer lädt das attraktive Wanderwegenetz zur Wanderung auf einen der umliegenden Berge ein. Hier kann die herrliche Sicht auf die Umgebung genossen werden. Ein ruhiger Radweg entlang der Bregenzerache, abseits vom Autoverkehr, ist in das Radwegenetz des Bregenzerwaldes eingebunden und kann als eine der schönsten Radrouten im Land bezeichnet werden. Den Einheimischen und auch Gästen bietet sich im Winter eine bestens präparierte 10 km lange Langlaufloipe, die einen sportlichen Ausflug in den benachbarten Ort Mellau ermöglicht. Sehenswert ist in Schnepfau die neu renovierte Pfarrkirche, die dem Hl. Wolfgang geweiht ist, aber auch die Wendelinskapelle auf der Schnepfegg, die Martinskapelle in Hirschau oder die Lourdeskapelle in Hirschau.

Das Ziel der Gemeinde Schnepfau ist es, seine landschaftliche Vielfalt zu erhalten, aber auch die Wohnqualität für die Bevölkerung und den Tourismus zu bewahren.

Gemeinde Schnepfau

Bürgermeister Robert Meusburger
Nr. 38
6882 Schnepfau

T +43 5518 21 14
F +43 5518 21 14 4

E-Mail
www.schnepfau.at