Gemeinde Damüls

Im Jahr 2006 bekam Damüls den Titel: „Das schneereichste Dorf der Welt“ überreicht. Diese Schneemassen waren in früheren Jahrhunderten ein großer Nachteil für die Bevölkerung. Heute wird der Schnee als Reichtum bezeichnet und macht Damüls zu einem ausgezeichneten Skiort.

Das Skigebiet Damüls lockt natürlich zahlreiche Gäste an, die die aktiven Tourismusbetriebe wie Seilbahnen und Hotellerie nutzen. Die Investitionen der Betriebe treiben die positive Entwicklung der Gemeinde Damüls voran und schaffen dadurch Arbeit für die erstklassigen Handwerker der Region. Neben den Seilbahnen sind die Damülser besonders stolz auf die Damülser Mittagsspitze. Dieser markante Berg kann vom Bodenseeraum aus gesehen werden und ziert das Logo der Gemeinde. Die atemberaubende Aussicht und der neue „Alpsee Uga“ locken auch im Sommer viele Wanderer auf die Mittagsspitze. Eine weitere Attraktion ist die Pfarrkirche St. Nikolaus, die im Jahre 1486 dominant oberhalb des Dorfes erbaut wurde. Das Innenleben der Kirche, wie Holzkassettendecke und Wandmalereien sind noch im Original erhalten. Deshalb gilt diese Bergkirche als eine der historisch wertvollsten Kirchen Vorarlbergs.

Die Gemeinde Damüls wird sich auch in Zukunft stark auf den Tourismus konzentrieren, was sich an der neuen Skigebietverbindung Mellau-Damüls zeigt.

Gemeinde Damüls

Bürgermeister Stefan Bischof
Kirchdorf 160
6884 Damüls

T +43 5510 621
F +43 5510 621 4

E-Mail
www.damuels.travel