Gemeinde Au

Die Gemeinde Au liegt, wohlbehütet von stolzen Bergen, wie der markanten Kanisfluh und dem Diedamskopf im Zentrum des hinteren Bregenzerwaldes. Neben den vielen typisch geschindelten Bregenzerwälder Häusern ist Au vor allem durch die Bergbahnen Diedamskopf bekannt.

Zugleich ist Au eine Gemeinde mit aufstrebendem Tourismus, gesunder Landwirtschaft und ausgezeichneten Gewerbebetrieben. Sie bietet für Einheimische als auch für Gäste ein hohes Maß an Lebensqualität. Besonders Sportler kommen in Au auf ihre Kosten. Von klassischen Wintersportarten über Wandern und Klettern bis hin zu Gleitschirm- und Drachenfliegen ist alles möglich. Außerdem verfügt Au über eine ausgeprägte Handwerkstradition. Schon im 17. Jahrhundert wurde die Handwerkerzunft - ein Zusammenschluss von Baumeistern, Stuckateuren, Handwerkern und Maurermeistern - gegründet. Die Auer Zunft bildete das Zentrum der Vorarlberger Barock-Baumeisterschule und hatte großen Einfluss auf den Bau von Barockkirchen im gesamten deutschsprachigen Raum. Ein Erfolgsfaktor lag in der engen persönlichen Verbindung zwischen den einzelnen Mitgliedern, die meist sogar verwandt waren. Diese zwischenmenschlichen Beziehungen werden in Au auch heute noch gepflegt.

Das Ziel der Gemeinde Au ist es, eine Ausgewogenheit zwischen wirtschaftlichem Wohlstand, Zufriedenheit der Bevölkerung und dem Erhalt der wertvollen Kulturlandschaft zu schaffen.

Gemeinde Au

Bürgermeister Andreas Simma
Argenau 376
6883 Au

T +43 5515 2220
F +43 05515 2220 22

E-Mail
www.gemeinde-au.at