Aufgaben und Ziele

Kuratorium

Einem Kuratorium obliegt die inhaltliche und strategische Leitung des neuen Archivs. Es beschließt die Jahresvoranschläge, genehmigt den Jahresrechnungsabschluss, nimmt halbjährliche Arbeitsberichte der Archivarin entgegen, erstellt eine Benutzerordnung und beauftragt Publikationen und Forschungsprojekte.

Dem Kuratorium gehören als stimmberechtigte Mitglieder an:

Vertreter des Heimatpflegevereins
Obmann Richard Bilgeri

Vertreterin des Landes
Dr. Gabriele Dür, Leiterin der Wissenschaftsabteilung

Vertreter der Schulen des Bregenzerwaldes
Mag. Ariel Lang

Vertreter der Regionalplanungsgemeinschaft Bregenzerwald
Kultursprecherin Bgm. THeresia Handler

Vertreter der Museen des Bregenzerwaldes
Andreas Hammerer

Vertreter der Regionalplanungsgemeinschaft Bregenzerwald
Regio-Obmann Guido Flatz

GF der Regionalentwicklung Bregenzerwald GmbH
Dr. Lukas Schrott

Vertreter der Standortgemeinde
Kuturreferentin Egg Silke Ritter

Leiter des Vorarlberger Landesarchivs mit beratender Stimme
Dr. Alois Niederstätter

Ziele

Unter der neuen Leitung kommt es zu einer Neuausrichtung. Das Archiv versteht sich im Sinne eines klassischen Archivs als Gedächtnis der Verwaltung und als Gedächtnis der Region. Zu diesem Zweck sollen:

  • die Akten der Gemeindeverwaltungen an einem zentralen Ort zusammengeführt und öffentlich zugänglich gemacht werden
  • privates Schriftgut und audiovisuelle Medien (Fotos, Filme, Interviews) im Original oder in Kopie gesammelt werden

Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden

Die Gemeinden sind laut Gemeindegesetz von 1985 verpflichtet, ein Gemeindearchiv zu führen. Im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft ist es den Gemeinden möglich, ihnen übertragene Aufgaben unter dem Aspekt der Kostenersparnis zu zentralisieren. Mit dem Ziel, die Gemeindeakten aufzuarbeiten und an einem zentralen Ort adäquat zu lagern, wurde eine Verwaltungsgemeinschaft gegründet. Sie tritt mit 01. Jänner 2010 in Kraft. Ihr sind bis November 2009 20 Gemeinden der Region beigetreten. Damit fallen alle Akten, die älter als 50 Jahre sind, in die Zuständigkeit der Verwaltungsgemeinschaft. Die Aufgaben der Gemeinschaft übernimmt die Archivarin des Bregenzerwald Archivs. In den nächsten Jahren sollen die Bestände der Gemeinden sukzessive bearbeitet und zusammengeführt werden und stehen dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Statuten Verwaltungsgemeinschaft

Aufgaben

Die momentane Hauptaufgabe des Archivs liegt in der Aufarbeitung der Bestände des Heimatpflegevereins und in der Bestandserweiterung. Die vom Heimatpflegeverein übergebenen Bestände wurden gesichtet, in ihrem Aufbau neu strukturiert und in Archivschachteln umgebettet. Ihre Inhalte werden nun erfasst und sukzessive auf dieser Homepage veröffentlicht. Im kommenden Jahr soll der Bestand von ein oder zwei Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft aufgearbeitet werden.

Die Aufgabe, möglichst umfassend historisches Material zu sammeln, dauerhaft zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen kann das Archiv nur mit Hilfe und in der Kommunikation mit der Bevölkerung erreichen. Deshalb findet seit Oktober 2009 monatlich ein „Treffpunkt Geschichte“ in Egg und in Kooperation mit dem Frauenmuseum eine „Frauenwerkstatt“ in Hittisau statt. Mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung möchten beide Veranstaltungsreihen zur Vernetzung historisch Interessierter beitragen und wollen zum Sammeln historischer Dokumente anregen.