ACHTALWEG - Geh- und Radweg auf der Wälderbahn-Trasse Egg-Lingenau-Langenegg-Doren

Das beeindruckende Tal der Bregenzerach - für Generationen war es eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen von und ins Rheintal. Jetzt hat die Wälderbahn-Trasse mit dem Achtalweg eine neue, erfüllende Aufgabe: Den Menschen in der Region Raum für Regeneration und Erholung zu geben - in einem ganz besonderen, wertvollen Umfeld.

Bekenntnis zum Natur- und Kulturerbe: Die REGIO Bregenzerwald und die Standortgemeinden Doren, Langenegg, Lingenau und Egg haben von Oktober 2012 bis Juni 2014 die knapp 10 Kilometer lange Wälderbahn-Trasse zwischen Egg und Doren adaptiert. Bauwerke und Entwässerungsanlagen der ehemaligen Bregenzerwaldbahn wurden saniert, Steinschlag- und Absturzsicherungen modernisiert und ergänzt. Die bekieste Fahrbahn oder das Geländerdesign sind ebenso wie viele andere Details das Ergebnis breiter Diskussion, sensibler Planung und konsequenter Umsetzung. 

Fußgänger und Radfahrer statt Lokomotive und Waggons: Zu Fuß und mit dem Fahrrad lassen sich die vielseitigen Schätze von Natur, Landschaft und Kultur im Wechsel der Jahreszeiten immer wieder neu entdecken. Die Trasse der Bregenzerwaldbahn und der Zugang in dieses besondere Naherholungsgebiet konnten wieder für Jahrzehnte gesichert werden.

Einbindung in das Radwegenetz

Der Achtalweg ist Teil des rund 40 Kilometer langen Radweges Bregenzerwald von Doren nach Schoppernau.

Daneben ist der Streckenabschnitt Egg-Doren Teil des Projektes "Grenzüberschreitender Radrundweg Nagelfluhkette".
Der überörtliche Radrundweg verläuft rund um die Nagelfluhkette auf folgender Route: Oberstaufen – Alpsee – Immenstadt – Blaichach – Bolsterlang – Obermaiselstein – Rohrmoos – Sibratsgfäll – Hittisau – Lingenau – Egg – Doren – Sulzberg Thal – Weiler-Simmerberg – Oberstaufen. Es sind unterschiedliche Teiletappen möglich.

Im Naturpark Nagelfluhkette – dem ersten grenzüberschreitenden Naturpark zwischen Deutschland und Österreich – sind Gemeinden aus dem südlichen Allgäu und dem Vorderen Bregenzerwald vereint.

Informationen zum Projektpartner Markt Weiler-Simmerberg und zum Radrundweg im Allgäu finden Sie hier.

Zudem gibt es unter www.naturpark-nagelfluhkette.info weitere Informationen zum Naturpark Nagelfluhkette. 

Den aktuellen Folder zum Geh- und Radweg Achtal finden Sie hier.

Film Achtalweg


Der Film gibt einen kurzen Einblick in das wunderbare Naturjuwel des Bregenzerwaldes. Hauptaugenmerk wird auf Informationen zum Achtalweg, zu seiner Entstehungsgeschichte und den Möglichkeiten für RadfahrerInnen, Wanderer, Jogger, Landschaftsgenießer und Waldnutzer gelegt. Hier der Link zum Film.

ECKDATEN


Verlauf
: auf der ehemaligen Wälderbahntrasse Egg - Lingenau - Langenegg - Doren-Bozenau

Weglänge:
9.870 m
bekiester Fahrbahnbelag, geringes Gefälle (< 1 %) von Egg nach Doren

Kein Winterdienst: Der Achtalweg wird im Winter nicht geräumt. Betriebsbedingt sind Teilsperren, z.B. wegen Holzbringungs- oder Erhaltungsarbeiten möglich.

Projektträger: Regionalentwicklung Bregenzerwald GmbH, 6863 Egg

EIN BESONDERES MITEINANDER


Der Achtalweg ist etwas ganz Besonderes: Ein schmales Band entlang der Bregenzerach bietet Freiraum, Erlebnis und Erholung.

Bitte ...

... Eigenverantwortung ernst nehmen: Der Achtalweg liegt in der freien Natur – mit ihren Risiken.

... mit Umwelt und Infrastruktur wertschätzend  umgehen.

... Abfälle wieder mitnehmen.

... Hunde an der Leine halten.

... Achtalweg nicht unbefugt befahren oder nutzen.

...  Schäden melden:  05512 26000 / regio@remove-this.bregenzerwald.at